• 2015 September
    • Rückblick
      Stadtland Sommer
      14 September 2015 - 16:00

      Internationale Nachbarn willkommen!
      Was wäre, wenn die Welt nach Thüringen zieht?

      14. September 2015 | 16 bis 18 Uhr | Zeulenroda-Triebes

      Der Durchschnittsthüringer ist 47 Jahre alt und fast neun Jahre älter als sein Vorgänger 1990. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Auszubildenden in den letzten zehn Jahren nahezu halbiert. Zuwanderung ist ein zentrales Thema für die Zukunft von Thüringen. Gerade Vertreter von Unternehmen machen auf den Fachkräftemangel aufmerksam. Doch wie kann eine Willkommenskultur in Klein- und Mittelstädten gelingen? Welche Chancen, aber auch Probleme sind mit Zuwanderung verbunden; was ist eine interkulturelle Nachbarschaft und wie kann man sie gestalten? Wo muss man wie anpacken, damit Thüringen ein neues Zuhause für viele wird?    

      Teilnehmer des öffentlichen Tischgesprächs:

      1. Dieter Weinlich, Bürgermeister Zeulenroda-Triebes
      2. Burkhardt Giermann, Mitgründer Initiative ‚Zeulenroda-Triebes für Alle. Die bunte Stadt mit Herz’, Zeulenroda-Triebes
      3. Julia Albani, Kuratorin, Kommunikationsagentur Bureau N, Berlin/Lissabon
      4. Guido Meincke, Vorstand Machbarschaft Borsig11 e.V., Dortmund
      5. Prof. Steffen Schuhmann, Kommunikationsdesigner, anschlaege.de, Berlin 

      Die IBA STADTLAND Gespräche werden durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

      Zum Bericht

      Stadthalle Zeulenroda
      Am Puschkinpark 3
      07937 Zeulenroda-Triebes
      Germany
      DE

Alle Termine im Jahr 2020 anzeigen