IBA Konferenz LeerGut

Positionen über das Umdenken, Umprogrammieren und Umnutzen von Leerstand

Eiermannbau

Das vom Apoldaer Architekten Hermann Schneider 1906/07 errichtete und 1938/39 nach Plänen des Architekten Egon Eiermann umfassend umgestaltete und erweiterte Feuerlöschgerätewerk der ‚Total AG Foerstner & Co’ stellt heute ein herausragendes Denkmal der Architekturmoderne und Industriebaukultur dar. 1994 wurde die Produktion von Feuerlöschgeräten im Eiermannbau eingestellt. Der Industriebau wurde seit Oktober 2010 durch den Eigentümer, die Gesellschaft zur Entwicklung und Sanierung von Altstandorten mbH (GESA), in seinen Primärstrukturen unter Beachtung denkmalpflegerischer Anforderungen saniert. Trotz vielfältiger Bemühungen ist der Eiermannbau seit 22 Jahren bis heute ungenutzt.