Wettbewerb Das 100

Das 100
Wohnhaus für Studierende

Ansprechpartner 

Tobias Haag

Projektleiter
Telefon +49 3643 5831-67

tobias.haag@iba-thueringen.de

Wettbewerb

Im Oktober 2016 lobten das Studierendenwerk Thüringen, die Stiftung Baukultur und die IBA Thüringen einen offenen, EU-weiten Realisierungswettbewerb für den IBA Kandidaten ‚Das 100’ aus. Bis zum 8. Februar 2017 reichten 60 Architekturbüros ihre Arbeiten ein. Eine elfköpfige Jury aus mehreren Fachrichtungen setzte sich intensiv mit den Ergebnissen des Wettbewerbs auseinander. Neben der Umsetzung der hohen Ansprüche war auch die Realisierbarkeit bis 2019 ein wesentliches Kriterium. In der Jurysitzung am 21. und 22. Februar 2017 wurden unter Vorsitz von Prof. Dr. Gerd Zimmermann zwei erste Preise und ein zweiter Preis vergeben.

Nach dem Abschluss des Wettbewerbsverfahrens tritt das Studierendenwerk Thüringen, begleitet durch die Stiftung Baukultur Thüringen und IBA Thüringen, mit den Preisträgern in Verhandlung, um einen geeigneten Partner für die weiteren Planungsschritte zu finden. Die konkrete Bauplanung soll bereits 2017 beginnen. Im Jahr 2019, dem Jahr des hundertjährigen Gründungsjubiläums des Bauhauses in Weimar und dem Zwischenpräsentationsjahr der IBA Thüringen, soll der Bau eröffnet werden. 

Mitglieder des Preisgerichts:

Fachpreisrichter:

  • Prof. Dipl.-Ing Verena von Beckerath, Architektin Berlin/Weimar
  • Dr. Marta Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin der IBA Thüringen
  • Prof. Dipl.-Ing. Karl-Heinz-Schmitz, Bauhaus-Universität Weimar
  • Yves Schihin, Architekt Zürich
  • Prof. Dipl.-Ing. Stefan Winter, TU München
  • Prof. Dr. Gerd Zimmermann, Architekt Weimar, Stiftung Baukultur Thüringen

Sachpreisrichter:

  • Dr. Dieter Gentsch, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft
  • Dipl.-Ing. Ursel Grigutsch, Stadt Weimar
  • Dipl.-Ing. Beate Hauser, Studierendenwerk Thüringen
  • Dr. Klaus Sühl, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
  • Dipl.- Ing. Lars-Christian-Uhlig, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

tmue20170222a026_b.jpg

tmue20170222a026_b.jpg
Jury und Wettbewerbsorganisation vor der Neufert-Box. Foto: Thomas Müller

tmue20170222a019.jpg

tmue20170222a019.jpg
Die Jury bei der Bewertung der Einreichungen. Foto: Thomas Müller
1 / 3