Projekte

Stadtland

Die IBA Thüringen macht das STADTLAND zu ihrem Thema. Sie konzentriert sich auf fünf IBA Baustellen, wo Umdenken und Umbauen, Kooperationen und eine Kultur des guten Planens und Bauens in Stadt und Land im Mittelpunkt stehen.

mehr in der IBA Programmatik

LeerGut

Die IBA Thüringen erprobt den Umgang mit dem Gebauten in Stadt und Land auf konkrete und praktische Weise. Sie übernimmt die Initiative und widmet sich dem Zusammenführen von leeren Gebäuden und neuen Nutzungsideen. Mit den Flüchtlingen ist diese Frage höchst aktuell und drängend geworden. Die IBA Thüringen sucht nach Modellfällen zur Aktivierung und Umgestaltung von Leerständen und zur Erprobung neuer Vorgehensweisen und Gestaltungen. Aus gegebenem Anlass werden Standards, Normen und Verfahren auf den Prüfstand gestellt. Die IBA fragt: Wie wenig ist genug? Wie schnell müssen wir handeln? Wie entsteht daraus Baukultur?