20. August 2015

Raum für Ideen: Studenten bauen Begegnungsorte für den IBA STADTLAND Sommer

Die Teilnehmer der IBA Summer School bei der Präsentation ihren STADTLAND tools. Foto: Thomas Müller

Think and build @ IBA Summer School

Vorbereitung zur IBA Summer School. Foto: IBA Thüringen

Internationales Begrüßungsdinner am ersten Tag der IBA Summer School. Foto: Thomas Müller

Ideenskizzen für die STADTLAND tools. Foto: IBA Thüringen

Zwischenpräsentation und Kritik der Entwürfe. Foto: Thomas Müller

Mood board zur Inspiration im Office der IBA Summer School. Foto: Thomas Müller

Beginn der Konstruktionsarbeit. Foto: Thomas Müller

Teilnehmerinnen der IBA Summer School bauen die STADTLAND tools. Foto: Thomas Müller

Foto: Thomas Müller

Foto: Thomas Müller

Testreihe der Module vor dem Aufbau. Foto: IBA Thüringen

Vorbereitung der fertigen STADTLAND tools für die Abschlusspräsentation. Foto: Thomas Müller

Abschlusspräsentation. Foto: Thomas Müller

Foto: Thomas Müller

Label der STADTLAND tools in den vier Sprachen der Teilnehmer (Chinesisch, Arabisch, Englisch, Deutsch).

Die Architekturen können Sie als wiederkehrende Begegnungsorte bei allen Veranstaltungen des IBA STADTLAND Sommers erleben. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Die IBA Summer School fand in Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar statt und bildete den Auftakt des IBA STADTLAND Sommers. Sie wurde gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).