• IBA Schwerpunkte
    • StadtLand

      Bis 2023 entwickeln wir mit unseren Partnern ressourcenbewusste Projekte mit gemeinwohlorientierten Werten in und für Thüringen: innovativ, experimentell, zum Nachahmen. StadtLand ist unser Thema, es beschreibt die kleinteilige Siedlungsstruktur im Freistaat.

      Wir aktivieren Leerstände im Land – LeerGut umbauen. Wir unterstützen Raumunternehmer und neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft – SelbstLand aufbauen. Und wir realisieren experimentelle Neubauten und machen Baukultur zum Markenzeichen von Thüringen – ProvinzModerne neubauen.

  • Stellenausschreibung
    • Eröffnung Sch(l)afstall

      Eröffnung Sch(l)afstall

      Die Schlossbewohner Bedheims, Zimmerleute und mehrere DesignBuild-Studios bauten auf den Grundmauern eines früheren Schafstalls auf dem Schlossgelände zwei Jahre an einem Wirtschaftsgebäude. Am 5. Oktober, zum dritten Bedheimer Kamingespräch, wird das zweigeschossige multifunktionale Gebäude und IBA Projekt um 11 Uhr eröffnet. Wer sehen will, wie der Sch(l)afstall in Teamarbeit und mit Freude am Bauen entstanden ist, dem sei die IBA-YouTube-Serie 'Einfach bauen' empfohlen.

      Schloss Bedheim

      Schloss Bedheim. Foto: Thomas Müller

      Nach Eröffnung des Sch(l)afstalls sprechen beim Bedheimer Kamingespräch internationale Gäste über die japanische Bewegung aufs Land, Leerstand im ruralen Raum und ökologische Ernährung.

  • Einladung
    • LeerGut-Agenten

      Netzwerktreffen der LeerGut-Agenten

      Wir laden zum 1. Netzwerktreffen der LeerGut-Agenten in die Häselburg nach Gera ein. Informieren Sie sich über das Initiativprojekt der IBA Thüringen, tauschen Sie sich aus und werden Sie selbst LeerGut-Agent für Thüringen!

      Die Kerngruppe der LeerGut-Agenten

      Die Kerngruppe der LeerGut-Agenten
      Die Kerngruppe der LeerGut-Agenten
    • Projektstart Planungsbaukasten

      Projektstart Planungsbaukasten 'Schulbau Open Source'

      Weimar StadtLandSchule Vertragsunterzeichnung

      Akteure der Kooperation 'Planungsbaukasten Open Source'
      Akteure der Kooperation 'Planungsbaukasten Open Source'

      Peter Kleine, Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Dr. Olaf Köster-Ehling, Vorstand der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und Dr. Marta Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin der IBA Thüringen unterzeichneten am 29. August 2018 eine Kooperationsvereinbarung zur Planung der Staatlichen Gemeinschaftsschule 'Am Hartwege' in Weimar. Der entstehende Planungsbaukasten 'Schulbau Open Source' wird für Planerinnen, Planer und Schulträger entwickelt und im Verlauf durch weitere Neu- und Umbauprojekte fortgeschrieben. Ziel ist es, integriertes Planungs- und Prozesswissen im Schulbau zu bündeln und allen Interessierten zur Verfügung stellen.

  • Kooperatives Werkstattverfahren
    • Kooperatives Werkstattverfahren ‚Zukunftsfähiges Landschaftsbild Schwarzatal'

      Favorisierte Arbeit für 'Zukunftsfähiges Landschaftsbild Schwarzatal' ausgestellt

      Tag der Sommerfrische Ausstellung

      Man Made Land
      Ausstellung des Gewinnerentwurfs von man made land & fabulism im Kaisersaal der Schwarzburg.

      Bei den Schwarzburger Gesprächen zum Kooperativen Werkstattverfahren 'Zukunftsfähigen Landschaftsbild Schwarzatal' am 24. und 25. August wurde u.a. der favorisierte Entwurf 'Slow Landscape Schwarzatal - Sommerfrische am Panoramawegnetz' von man made land & fabulism vorgestellt. In dem Entwurf wird der Panoramaweg als verbindendes Raumelement mit wesentlichen Querverbindungen als Netzwerk im Schwarzatal gestärkt. Die neue Sommerfrische, die sich derzeit vor allem noch auf die Öffnung und Transformation leerstehendender Sommerfrische Häuser konzentriert, wird mit den Themen Dorf- und Wasserfrische, Wiesen- und Waldfrische angereichert.

  • Gera, Neue Mitte
    • Rahmenplan plus beschlossen

      Rahmenplan plus beschlossen

      Der Stadtrat hat am 23. August 2018 die Planungsrundlage für Geras Neue Mitte verabschiedet. Den Rahmenplan plus hat ein Team um das Büro yellow z, Zürich/Berlin erarbeitet. Das plus steht für Beteiligung, Zwischennutzungen und eine schrittweise, auf Bürger-Investoren orientierte Entwicklung.

      ©yellow z

  • Melden Sie sich an!
  • IBA Campus 2018
  • Open IBA
  • IBA Termine
  • IBA auf Instagram
  • IBA Tweets
  • IBA auf Facebook