2013

  • 2013 Februar
  • 2013 Mai
  • 2013 Juni
  • 2013 Juli
  • 2013 September
    • Auftakt der IBA Thüringen im Heizwerk Erfurt

      Die Internationale Bauausstellung Thüringen beginnt, feiern Sie mit uns den Auftakt. Sie sind herzlich eingeladen zur Vorstellung des Programms und des Verfahrens der IBA Thüringen.

      Mit dem Beschluss der Thüringer Landesregierung eine Internationale Bauausstellung in Thüringen durchzuführen, startet die IBA Thüringen jetzt in einen 10-jährigen Prozess. Die Internationale Bauausstellung Thüringen  gibt Antworten auf die Zukunftsfragen des Landes. Sie schafft dabei Raum für ein Experimentieren auf neuen Wegen, um Strategien und Projekte zu entwickeln. Thüringen will auf die Herausforderungen des demografischen und energetischen Wandels und die soziokulturellen Veränderungen aktiv reagieren. Mit der IBA werden kreative Prozesse in der Stadt- und Landschaftsentwicklung angestoßen, qualifiziert, umgesetzt und ‚ausgestellt’.

      Zum Auftakt der IBA Thüringen am 6. September wird der Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, die Zukunftsfragen des Landes beleuchten. Im Anschluss werden wir erste IBA Ansätze darlegen. Als Festredner wird Prof. Dr. Dr. E.h. Werner Sobek (Universität Stuttgart und IIT Chicago) die Themen und Aufgaben Thüringens und der IBA in einen internationalen Kontext stellen.

      Zum Bericht

      heizwerk_auftakt.jpg

      heizwerk_auftakt.jpg
      Auftakt der IBA Thüringen im Heizwerk Erfurt am 6. September 2013
      Ehemaliges Heizwerk
      Maximilian-Welsch-Str. 6
      Erfurt
      Germany
    • Rückblick
      16. September 2013

      Ressource-Menschen

    • Rückblick
      18. September 2013

      Ressource-Raum

    • Rückblick
      20. September 2013

      Ressource-Energie

  • 2013 Oktober
    • Festrede des IBA Geschäftsführers bei der Absolventenfeier der Fachhochschule Erfurt

      Im Rahmen der Absolventenfeier der Bachelor- und Masterstudiengänge ‚Stadt- und Regionalplanung’ im Rathaussaal Erfurt hält Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldup, Geschäftsführer der IBA Thüringen, am 1. Oktober eine Festrede.In seinem Vortrag wird er über Perspektiven und Herausforderungen einer zukunftsfähigen Stadt- und Regionalentwicklung sprechen. Für Lütke Daldrup sind eine Stärkung von regionalen Wirtschaftskreisläufen sowie verbesserte Zusammenarbeit von Stadt und Land hierbei der Schlüssel. Die Vernetzung zwischen Stadt und Land ist auch eine wichtige Ressource, die die IBA Thüringen in ihrem zehnjährigen Prozess gezielt fördern wird.

      Fachhochschule Erfurt
      Germany
    • Rückblick
      23. Oktober 2013

      Regionalität als Chance?

      Am 23. Oktober 2013 startet die IBA Thüringen ihre Gesprächs- und Vortragsreihe ‚IBA Salon’. IBA Salons sind regelmäßig stattfindende Veranstaltungen mit wechselnden Gästen und Schwerpunkten an unterschiedlichen Thüringer Orten. Die IBA Salons richten sich an alle IBA Interessierten mit Lust zum Weiterdenken und der Suche nach Austausch und fachlicher Anregung. Die Veranstaltungsreihe wird kontinuierlich die aktuellen Themen und Erkenntnisse aus den Programm- und Projektprozessen der IBA Thüringen aufnehmen. Gemeinsam mit Partnern bittet die IBA Thüringen dabei mehrmals im Jahr junge Wilde und alte Vordenker, gestandene Macher und suchende Forscher, schöpferische Entwerfer und geistreich Fragende zum Dialog über die Zukunft.

      Die IBA Salons beginnen jeweils um 19:00 Uhr und dauern ca. 1,5h. Über die Veranstaltungen wird im Anschluss auf der Website der IBA Thüringen berichtet.

      Die ersten Veranstaltungen der IBA Salonreihe sind den Leitthemen der IBA Thüringen gewidmet; demografischer und soziokultureller Wandel, Energiewende und veränderte Finanzierungsbedingungen stellen in den kommenden Jahren die zentralen Herausforderungen für Thüringen dar. Das Zukunftslabor IBA Thüringen wird sie im IBA Salon diskursiv in den Blick nehmen.

      1. IBA Salon

      Zum ersten IBA Salon am 23. Oktober 2013 auf Schloss Ettersburg freuen wir uns gemeinsam mit unserem Salon-Partner Stiftung Schloss Ettersburg auf Prof. Dr. Klaus Töpfer. Er wird in seinem Impulsvortrag die Frage ‚Regionalität als Chance?’ beleuchten. Energiewende, alternde Gesellschaft, Bevölkerungsrückgang erfordern in vielen Bereichen den innovativen Umbau existierender Logiken, Standards und Systeme. In Thüringen treffen diese Transformationsprozesse auf ein flächendeckendes, kleinteiliges Siedlungsnetz mit ausgeprägten historischen, kulturellen wie naturräumlichen Eigenheiten und Qualitäten. Im Kontext eines deutlichen Bevölkerungsrückgangs stellt sich die Frage, inwieweit das Besinnen auf lokale und regionale Entitäten Zukunftsfähigkeit einlösen kann.

      Im Anschluss suchen Prof. Lütke Daldrup, Geschäftsführer der IBA Thüringen und Eckart Drosse, Geschäftsführender Vorstand Stiftung Schloss Ettersburg gemeinsam mit Prof. Dr. Töpfer das Gespräch mit den Gästen.

      Aufgrund begrenzter Plätze bitten wir um Anmeldung bis zum 16. Oktober 2013!

      Zum Bericht

      Schloss Ettersburg
      Am Schloss
      99439 Ettersburg
      Germany
    • Rückblick
      29. Oktober 2013

      IBA on tour: Landkreis Eichsfeld

      Am 29. Oktober 2013 reist die IBA Thüringen ins Eichsfeld.
      In Kooperation mit dem Verein Eichsfeld Aktiv stellt sie sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Baukultur im Eichsfeld’ vor und lädt zur Diskussion ein:

      Begrüßung
      Dr. Johannes Hager, Leiter der Naturparkverwaltung und Vorsitzender Eichsfeld Aktiv e.V.

      Grußwort
      Gerald Schneider, Erster Beigeordneter und stellvertretender Landrat des Landkreises Eichsfeld

      Vorstellung der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen 

      Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup, Geschäftsführer der IBA Thüringen

      Herausforderung Kulturlandschaft Eichsfeld

      Dipl.-Ing. Peter Ignaz Kirsten, AIG Leinefelde

      Diskussion

      Bitte melden Sie sich bis zum 25.10.2013 unter Angabe Ihrer Kontaktdaten zur Veranstaltung an bei: sabine.poenicke@nnl.thueringen.de

      Rückfragen bitte an:
      Sabine Pönicke, Naturparkzentrum Fürstenhagen, Tel. 036083-46645
      Christina Pachaly, IBA Thüringen, Tel. 03643-9008811

      Zum Bericht

      Naturparkzentrum Fürstenhagen
      Dorfstraße 40
      Fürstenhagen
      Germany
    • IBA on tour: Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

      Am 30. Oktober 2013 stellt sich die IBA Thüringen in Saalfeld-Rudolstadt vor und lädt zur Diskussion ein.

      Begrüßung
      Hartmut Holzhey | Landrat des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt

      Vorstellung der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen
      Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup | Geschäftsführer der IBA Thüringen

      Diskussion mit
      Hartmut Holzhey | Landrat des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt
      Dr. Burkhardt Kolbmüller | LEADER-Aktionsgruppe Saalfeld-Rudolstadt
      Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup | Geschäftsführer der IBA Thüringen
      dem Publikum

      Bitte melden Sie sich bis zum 28.10.2013 zur Veranstaltung an!

      Eine Anfahrtsskizze erhalten Sie auf der Website des Schillerhaus Rudolstadt.

      Zum Bericht

      Schillerhaus Rudolstadt
      Schillerstraße 25
      07407 Rudolstadt
      Germany
  • 2013 November
    • Rückblick
      11. November 2013

      Sitzung des IBA Aufsichtsrats

    • Rückblick
      21. November 2013 - 10:00

      Ressource : Thüringen

      Ressource, die; Res|sour|ce; [rɛˈsʊrsə]; natürlich vorhandener Bestand von etwas, was für einen bestimmten Zweck benötigt wird

      Doch was wird als Ressource wahrgenommen? Und welche Ressourcen benötigen wir für die Thüringer Zukunft? Die Vielfalt der Thüringer Kulturlandschaften und die stadtlandschaftlichen Netze? Die baukulturellen Kompetenzen und die natürlichen Schätze? Die Initiative der Akteure und die Offenheit für neue Impulse? Die Dezentralität der Strukturen und die Selbstverantwortung der Menschen? Das Bewusstsein für Regionalität und die Vernetzung mit der globalen Welt? Und ist die IBA Thüringen nicht selbst eine Ressource?

      IBA Konferenz 'Ressource : Thüringen'

      Mit Referaten von
      Christian Carius, Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr;
      Matthias Machnig, Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie;
      Prof. Peter Droege, Universität Liechtenstein;
      Dr. Reiner Klingholz, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung
      und vielen weiteren. 

      Zum Bericht

      Audimax der Fachhochschule Erfurt
      Altonaer Straße 25
      99085 Erfurt
      Germany
  • 2013 Dezember
    • Rückblick
      02. Dezember 2013

      Sitzung des IBA Kuratoriums

    • Rückblick
      05. Dezember 2013 - 19:00

      Energie im Überfluss aber zur falschen Zeit

      Wir freuen uns für den zweiten IBA Salon am 05. Dezember 2013 gemeinsam mit unserem Salon-Partner - der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) - auf Prof. Dr. Hansjürg Leibundgut, ETH Zürich. Er wird in seinem Impulsvortrag die These ‚Energie im Überfluss aber zur falschen Zeit’ aufstellen.

      Ist permanente Energieeinsparung der richtige Weg? Muss der Wärmebedarf von Gebäuden zwingend reduziert werden? Prof. Leibundgut wird in seinem Vortrag u.a. diese Fragen aufwerfen und anhand des von ihm entwickelten System ‚ZE-2sol’ in seinem Impulsvortrag alternative Energiespeicher- bzw. Energiegewinnungsmethoden vorstellen und das Publikum zum Nachdenken über Klimawandel, Erneuerbare Energieträger, CO2-Reduzierung und Suffizienz auffordern.

      Im Anschluss suchen Prof. Dr. Lütke Daldrup (Geschäftsführer der IBA Thüringen) und Prof. Dr. Sell (Leiter der ThEGA) gemeinsam mit Prof. Dr. Leibundgut das Gespräch mit den Salon-Gästen.

      Passend zum Thema findet der zweite IBA Salon im ehemaligen Umspannwerk in Jena, heute Imaginata e.V., statt. Als Umspannwerk ursprünglich für die Umverteilung verschiedener energetischer Spannungsebenen errichtet, ist das Gelände heute als Experimentarium den Energien der Zukunft gewidmet: Lernort, Labor, Denkmal, Science-Center und Galerie zugleich.

      Zum Bericht

      ehem. Umspannwerk/Imaginata e.V.
      Löbstedter Straße 67
      07749 Jena
      Germany
    • Rückblick
      06. Dezember 2013 bis 07. Dezember 2013

      Sitzung des IBA Fachbeirats

    • IBA on tour: Schmalkalden-Meiningen

      Die IBA Thüringen stellt sich am 11. Dezember 2013 im Landkreis Schmalkalden-Meiningen mit ihren Themen und ihrer Vorgehensweise vor. In Kooperation mit dem Landratsamt Schmalkalden-Meiningen lädt sie zur öffentliche Diskussion ein und möchte mit Interessierten vor Ort über folgende Fragen ins Gespräch kommen:

      Was sind die Zukunftsfragen, mit denen sich die Internationale Bauausstellung Thüringen beschäftigen sollte?
      Welche innovativen Ansätze gibt es im Landkreis Schmalkalden-Meiningen?

      Begrüßung
      Peter Heimrich | Landrat des Landkreis Schmalkalden-Meiningen

      Vorstellung der Internationalen Bauausstellung IBA Thüringen
      Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup | Geschäftsführer der IBA Thüringen

      Öffentliche Diskussion mit
      Peter Heimrich | Landrat des Landkreis Schmalkalden-Meiningen
      Vorstandsvertreter | Regionale Aktionsgruppe LEADER Henneberger Land*
      Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup | Geschäftsführer der IBA Thüringen
      und dem Publikum.

      Moderation
      Enrico Heß | Tourismus GmbH Oberhof

      *angefragt

      Eine Veranstaltung der IBA Thüringen in Kooperation mit dem Landratsamt Schmalkalden-Meiningen und mit Unterstützung der Rhön-Rennsteig-Sparkasse.

      Zum Bericht

      Kabinett der Rhön-Rennsteig-Sparkasse
      Leipziger Straße 4
      98617 Meiningen
      Germany